Der traditionsreiche Kur- und Ferienort Höchenschwand liegt im Südwesten des Bundeslandes Baden-Württemberg im Naturpark Südschwarzwald, zwischen Schluchsee und Waldshut, in unmittelbarer Nähe zur Schweiz. Mit 1015 Höhenmetern ist Höchenschwand Deutschlands höchst gelegener Heilklimatischer Kurort.

Das „Dorf am Himmel“ auf 1015 mHoechenschwand von oben

Aufgrund seiner Lage auf einem sonnigen und leicht nach Süden geneigten Hochplateau wird Höchenschwand von seinen Gästen liebevoll das „Dorf am Himmel“ genannt.Die besondere Aussichtslage und die bei entsprechender Witterung atemberaubende Fernsicht auf die Alpenkette genießen Einwohner und Gäste aus Nah und Fern. Das grandiose Schauspiel der Alpensicht lässt selbst Durchreisende spontan verweilen.

Heilklimatischer Kurort

Höchenschwand verdankt das Prädikat „Heilklimatischer Kurort“ unter anderem den Besonderheiten seines Klimas. Die heilende Wirkung des Klimas auf den Verlauf von Krankheiten (z.B. Asthma, Hautkrankheiten, Blutarmut) ist sowohl Faktum ärztlicher Erfahrung und als auch Gegenstand wissenschaftlicher Forschung. Die Qualität eines Klimas wird in erster Linie von naturgegebenen Bedingungen bestimmt. Für Höchenschwand sind   dies die geographische Lage, die Bodenbeschaffenheit, die Oberflächengestalt des Geländes und die Vegetationsart.

Blick auf Hoechenschwand und die Schweizer Alpen , Südlicher Schwarzwald , Baden-Württemberg , Deutschland

nach oben